Mercedes Rückruf - Tausende Dieselmotoren bekommen neue Steuerkette | Kfz Warenwirtschaft, Faktura und Management Lösung

Mercedes Rückruf – Tausende Dieselmotoren bekommen neue Steuerkette

Mercedes ruft weltweit gut 10.700 Mercedes C- und E-Klasse sowie GLC und CL Modelle zurück. Rund die Hälfte – 5000 Fahrzeuge – davon sind in Deutschland registriert. Kunden sollten die Fahrzeuge zeitnah in Ihrer Vertragswerkstatt abgeben, ansonsten droht ein Motorschaden.

Ein Konzernsprecher gab zum Hintergrund auf Anfrage zu Protokoll: Bei den Mercedes Modellen GLC (Baureihe 253), CLS (BR 257), C-Klasse (BR 205), E-Klasse (BR 213) sowie der E-Klasse-Coupé und -Cabrio (BR 238) könnten „im Falle eines langfristigen Einsatzes unter spezifischen Fahrprofilen einzelne Bolzen oder Kettenglieder der Steuerkette“ im Vierzylinder-Dieselmotor (OM 654) verschleißen.

Sollte die Steuerkette reissen, droht den Aussagen Mercedes zufolge ein Motorschaden „und ein daraus resultierender plötzlich auftretender Vortriebsverlust“.

Für den Wechsel des Bauteils sollten Kunden etwa sieben Stunden einplanen.

Der interne Aktionscode „0591016“ gilt für den Produktionszeitraum Januar 2016 bis Februar 2021.

Fragen zur Maßnahme beantwortet der Hersteller telefonisch unter 00800 – 1277 7777.

Support-Seite von Mercedes finden Sie hier.

Author avatar
404media
https://www.catama-software.de

Post a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0
    Produkt Preis Anzahl Gesamtsumme

Bestellübersicht

Subtotal 0,00 
Total 0,00